Ihr Portal für zuverlässige Gebrauchtwagen-Preisvergleiche
 

Gebrauchtwagen Handel

Autokauf

Der Autokauf

Wer sich ein Auto kaufen will, muss mit einer hohen finanziellen Belastung rechnen, je nachdem wieviel er auszugeben bereit ist. Beim Autokauf gibt es einige Dinge zu beachten: zunächst wäre da der bereits angesprochene Preis, den Sie zu zahlen in der Lage sind und den Sie zahlen wollen. Ist das Budget knapp bemessen, müssen Einschränkungen in der Auswahl in Kauf genommen werden. Außerdem müssen Sie sich darüber im Klaren sein, wie groß das Auto sein soll.

Hat man eine vierköpfige Familie, kann man schlecht einen Smart kaufen. Fährt man gerne in den Urlaub, ist von einem Kleinwagen abzuraten. Dann gilt es noch optischen Ansprüchen gerecht zu werden. Welche Farbe bevorzugen Sie, soll der Wagen eher runde oder eckige Formen haben?
Unter den Autos gibt es Schluckspechte und sparsame Modelle. Ein Geländewagen verbraucht naturgemäß mehr Sprit als der für den Stadtverkehr ausgelegte Flitzer, womit wir gleichzeitig schon bei der Nutzungsart angelangt wären. Dann gibt es noch Autos, für die viele, und Autos, für die wenig Steuern gezahlt werden müssen.

Von jungen Menschen gern gefahrene Modelle sind steuerlich gesehen teurer, weil junge Menschen mehr Unfälle verursachen als andere. Wer Geld sparen will, kann zudem ein Auto gebraucht kaufen. Jahreswagen oder Jungwagen finden immer Abnehmer. Denn sie sind noch vergleichsweise gut im Zustand, aber aufgrund des rasanten Werteverlusts schon wesentlich günstiger als ein Neuwagen.

Beim Autokauf handeln lohnt sich immer. Die Preise der Autos sind so kalkuliert, dass der Händler, der sich runterhandeln lässt, immer noch genug Gewinn macht.

Am beliebtesten bei der Autosuche ist das Nachschauen in Zeitungsannoncen. Am Wochenende, aber auch unter der Woche finden sich dort zahlreiche Anzeigen. Natürlich kann man auch beim Autohändler um die Ecke nach verborgenen Schätzen suchen. Oder eben, noch recht neu, im Internet Ausschau halten.

Beim Gebrauchtwagen kaufen sollten Sie darauf achten, dass alle zum Fahrzeug gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen. Halten Sie die Augen auf nach Lackschäden und ausgebesserten Unfallschäden. Letztere werden gerne verschwiegen.
Es steht Ihnen auch die Möglichkeit offen, den Wert des Wagens von unabhängigen Experten schätzen zu lassen. Ansprechpartner hierfür wären der ADAC, die Dekra oder auch der TÜV. Kaufen Sie den Wagen von einer Privatperson, sollten Sie immer eine Begleitperson mitnehmen. Treffen Sie sich zu Verhandlungen, Probefahren oder zur Wagenübergabe immer an öffentlich gut besuchten Orten.

Kauft man den Wagen von einer Privatperson, kann man zwar per Handschlag den Kaufvertrag besiegeln, besser ist allerdings immer eine schriftliche Fixierung. Dies macht es später leichter, Forderungen an den Verkäufer zu stellen, falls diese berechtigt sein sollten.